Kunst

2016: Kunst-Kalender 2017 Vorschau

Leider vorbei: Abstimmung: viktoriART Kalender 2016

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Schuljahr für Schuljahr entstehen im Kunstunterricht unserer Schule exzellente Werke. Nicht selten werden sie gewürdigt, indem sie gerahmt im Schulgebäude oder – seit letztem Schuljahr – digital auf der Schul­Webseite präsentiert werden.
Im Dezember 2015 wird es zudem einen ViktoriART­Jahreskaldender 2016 käuflich zu erwerben geben. Hierin werden die allerfeinsten Schülerarbeiten, wird die Crème de la Crème zu sehen sein – und damit hoffentlich auch an Euren privaten Wänden zuhause.
Das Wichtigste: Ihr habt die Wahl!
Aus den besten Arbeiten des vergangenen Schuljahres wählt Ihr eine Top­10. Diese Eurer Meinung nach zehn besten Werke werden jeweils eine Monatsseite im Kalender schmücken. Zusätzlich behält sich die Fachgruppe Kunst das Recht vor, zwei oder (inklusive Deckblatt) drei weitere Bilder auszuwählen.
Im Dezember werdet Ihr den Kalender kaufen können (und sicher wird er auch ein sehr ansehnliches mögliches Weihnachtsgeschenk sein) – in welchen Formaten und zu welchen Preisen, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Also: Lasst die Maustasten glühen und wählt Eure Top­10­Kunstbilder!

Für die Fachgruppe Kunst i.A. Dennis Karrasch.

Hier könnt ihr Euch die Bilder anschauen.  

Die Abstimmung wurde am 24.11.2015 beendet, hier ist das Ergebnis:

 

Eindrücke aus dem Kunstunterricht

Was passiert eigentlich praktisch im Kunstunterricht?
Viele Arbeiten werden im Gebäude ausgestellt, einen Teil davon gibt es jetzt auch hier:

Legotrick & Stopmotion

Legotrick & Stopmotion der Klassen 6d und 6e 2014/2015

Kunst

Erlebnisfähigkeit, Einlassen auf kreative Prozesse, sinnliche Erfahrungen und Freude am Gestalten und spielerischen Tun sind zentrale Anliegen des Kunstunterrichts am KAV-Gymnasium.

Die Voraussetzungen dafür sind die Schulung der Wahrnehmung und die Förderung und Ausbildung der Darstellungs- und Ausdrucksmöglichkeiten eines jeden Einzelnen.

Im Kunstunterricht sollen kreative, fantasievolle Lösungsmöglichkeiten unterstützt und die Entfaltung der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler durch die Erfahrung eigener Lösungs-kompetenz gestärkt werden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen durch die künstlerische Tätigkeit  Ausdauer, Konzentration, Kreativität und Fantasie erwerben in einer von visueller Reizüberflutung und einem Mangel an sinnlicher Erfahrung geprägten Umwelt.

Ziel des Kunstunterrichts ist es u.a. bildkünstlerische Techniken und Materialien beherrschen und anwenden zu können, ein Thema bildhaft ausdrücken und gestalten zu können und Bilder unterschiedlicher Epochen im Zusammenhang mit eigenen Gestaltungen kennen zu lernen und zu verstehen. Die Schülerinnen und Schüler sollen zu einer kompetenten und kritischen Wahrnehmung gegenüber Gegenständen der Kunst in den Sachbereichen Bildende Kunst, Massenmedien und Gestaltete Umwelt angeleitet werden. Malerei, Grafik, Plastik, Objekt, Architektur, Design, Werbung, Film und Fotografie gehören somit zu den Gegenstands-bereichen des Faches, wobei vielfältige Überschneidungen bestehen.

Die Produktion und die Rezeption von Bildern werden im Unterricht miteinander verknüpft, wobei die praktisch-produktive Arbeit sowohl die planvolle, reflektierte Ausformung von Ideen  als auch das assoziative, experimentierende und spielerische Handeln umfasst.

Bei der Rezeption üben die Schülerinnen und Schüler das methodische Analysieren, Interpretieren und kritische Beurteilen von Gegenständen der Kunst ein.

Zur Leistungsbewertung werden die Mitarbeit im Unterricht, die praktischen Arbeiten und die schriftlichen Leistungskontrollen herangezogen. Die regelmäßige Ausstellung der praktischen Schülerarbeiten in den Schulgebäuden bietet der Schulöffentlichkeit die Möglichkeit der Begegnung und Auseinandersetzung mit den Originalen. Geeignete Schülerwettbewerbe werden als Unterrichtsvorhaben aufgenommen.